Silvester Stallone tut es, David Haye tut es und The Order tun es. Sie alle sind zurück im Ring und lassen es so richtig krachen. Rock‘n‘Rumble, das fünfte Album der Schweizer Hardrocker, ist nach dem 2012 erschienenen Chart-Erfolg «1986» eine weitere Hommage an die glorreichen Zeiten des Hardrocks der 80er-Jahre.

Geschickt packen die Schweizer klassischen Hardrock mit starkem 80er-Jahre-Einschlag in ein modernes Soundgewand und katapultieren das Genre damit definitiv ins 21. Jahrhundert. Auch ein paar prominente Gäste sind in den Ring gestiegen: Thom Blunier von Shakra hat ein Gitarrensolo beigesteuert, V.O. Pulver (Gurd, Poltergeist) teilt sich mit Sänger Gianni Pontillo die Leadvocals in «Karma» und Red Ochsenbein bereichert «Turn The Pages» mit einem unwiderstehlichen Streicherarrangement. Achim Köhler (Primal Fear, Edguy, Masterplan u.v.a.) verpasst den Songs den perfekten Sound und stellt sicher, dass Rock’n’Rumble in bester Mike-Tyson-Manier aus den Boxen knallt.

Let’s get ready to ruuuuuuuuuuumble!

Artists
Gianni Pontillo: Vocals
Bruno Spring: Guitars
Andrej Abplanalp: Bass
Mauro „Tschibu“ Casciero: Drums