Die Band «Sesto Senso» und italienischer Chianti haben etwas gemeinsam: Mit jedem Jahr werden sie reifer und edler. Seit 1995 sind die Bieler Musiker ein fester Wert in der helvetischen Musikszene. Atmosphärisch, kreativ oder treibend. Um die charismatische «italianità» von Leadsänger Juzz Crispino gruppieren sich gefühlvolle Balladen, eingängige Popsongs oder schweisstreibende Italo-Kracher.

«Ich bin von Natur aus eher introvertiert», sagt Sänger und Bandgründer Juzz. «Die Bühne öffnet mir jene Türen, durch die ich aus meinem Alltag ausbrechen kann. Mit Sesto Senso lebe ich“ und «Wir setzen die italianità in Musik um. Sesto Senso tönt so intensiv wie eine Pizza mit frischen Kräutern aus dem Ofen duftet – capito?»

Giusto zum 20-jährigen Jubiläum hat Sesto Senso ein neues Album eingespielt mit dem so simplen wie logischen Titel: «il momento». Die Scheibe enthält 11 Eigenkompositionen. «Die Songs haben mehr Pop-Elemente, der Sound ist etwas weniger hart und ruhiger geworden . Sesto Senso – 1995 gekeltert und 20 Jahre später reif zum entkorken. Salute !

Artists
Juzz Crispino: Vocals
Steve Kyburz: Guitars
Aldo Martinelli: Bass
Yves Boder: Drums